Reich durch Kryptowährung

Reich durch Kryptowährung

Welch hohes Potenzial in Kryptowährung steckt durfte der Student Kristoffer Koch vor einigen Jahren am eigenen Leib erfahren. Der Norweger kaufte sich vor 8 Jahren Bitcoins im Wert von 27 US-Dollar. Seine Freundin war damals von dieser Investition gar nicht begeistert!

Mit 30 Euro reich geworden

Heute ist Kristoffers Freundin jedoch mehr als glücklich über diese Entscheidung.

Im Jahr 2013 wuchs die Investition - welche umgerechnet 30 Euro entsprach - auf einen Wert von satte 885.500 US-Dollar an. Eine Vervielfachung die für viele unvorstellbar ist, machte Kristoffer Koch innerhalb von 5 Jahren zu einen gemachten Mann. 

Kaufen und vergessen, reich werden wie an der Börse!

Ob Glück oder Zufall das kann man heute nicht sagen, denn der junge Norweger vergaß seine kleine Investition. Der ungarische Börsenguru André Kostolany wäre stolz auf ihn, denn dieser pflegte immer zu sagen:

Kaufen und dann nicht mehr daran denken!

Genau so geschah es.

Als der 31-jährige Ingenieur 2009 dabei war seine Abschlussarbeit über das Thema Verschlüsselung (Kryptographie) zu schreiben stieß er auf die Kryptowährung Bitcoin, fast vier Jahre lang, bis April 2013, war seine Investition vergessen.

Als er einen Artikel über den Höhenflug von Bitcoin las erinnerte er sich wieder:

„Ich überlegte, habe ich nicht auch so etwas?“
-sagte er rückblickend unter anderem der norwegischen Zeitung NRK.

Kryptowährung: Aus $ 27 werden $ 885.500

Nachdem Kristoffer Koch sich wieder an sein Passwort erinnern konnte musste er feststellen dass er reich war. Die 5.000 Bitcoins welche er sich damals minte (erstellte) waren inzwischen fünf Millionen Kronen wert – umgerechnet 980.000 Euro.

Ein Fünftel seines Vermögens das er durch die Cyperwährung gewonnen hatte tauschte er gegen norwegische Kronen ein. Nach Abzug der Steuer hatte er noch genügend Eigenkapital um sich im Osloer Stadteil Toyen - eine der reicheren Gegenden der norwegischen Hauptstadt - eine Drei-Zimmer-Wohnung zu kaufen.

Der Wert der Bitcoins ist jedoch nicht mehr so gering. Aktuelle (September 2017) ist der Wert eines Bitcoins bei über 3.800 US-Dollar!

Ob die Anlage weiterhin so lukrativ ist, ist fraglich.

Manche Experten wie John McAfee gehen sogar von einen Bitcoin Preis von über 500.000 US-Dollar pro Stück aus!

Es gibt jedoch auch zukunftsweisende Alternativen zum Bitcoin, die Kryptowährung Dash hat neben Bitcoin einige Vorteile. Die Transaktionskosten sind geringer und statt die Coins pseudonym zu versenden wie bei Bitcoin kann dies hier zu 100 % anonym passieren.

Kaufen kann man andere viel versprechende Kryptowährungen wie Dash, Litecoin, Ethereum und Co. auf Bitpanda:

Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash jetzt auf Bitpanda kaufen

Jetzt kaufen - und anleitung erhalten

Der Bitcoin war anfangs ehr etwas für IT-Fachleute und Programmierfreaks. Heute erkennen immer mehr Menschen das Potential einer unabhängigen, dezentralen kryptischen Währung die von niemanden vernichtet werden kann und dabei die Privatsphäre der Nutzer schützt. 

Heutige Investitionen in Bitcoin sind nicht mehr so lukrativ wie in andere kryptische Währungen - könnte man meinen. Wenn der Bitcoin jedoch tatsächlich einmal die 500.000 US-Dollar Marke erreichen würde, wäre eine Investition bei 3.800 US-Dollar immer noch ein Schnäppchen.

Da Kryptowährungen in komplizierten Rechenprozessen erstellt werden müssen, kann es sogar lukrativ sein digitales Geld zu erstellen - hier spricht man vom Mining:

Quelle: NRK, Stern

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.