OneCoin illegal? OneCoin Betrug? OneCoin Verboten?

OneCoin illegal? OneCoin Betrug? OneCoin Verboten?

*Die BaFin hat der Onecoin Ltd (Dubai) und der OneLife Network Ltd (Belize) heute untersagt, im Internet ein öffentlich zugängliches System anzubieten, um darüber Geschäfte mit „OneCoins“ IN DEUTSCHLAND durchzuführen. Darüber hinaus hat sie die Unternehmen angewiesen, jegliche Werbung für den Vertrieb und Verkauf von „OneCoins“ in Deutschland sofort einzustellen. Die Geschäfte mit „OneCoins“ in Deutschland sind nach Auffassung der BaFin als Eigenhandel nach § 1 Absatz 1a Satz 2 Nr. 4 Kreditwesengesetz (KWG) zu qualifizieren. Die Erlaubnis, die für diese Finanzdienstleistung nach § 32 Absatz 1 KWG für den Betrieb im Inland erforderlich ist, haben die Betreiber nicht. Die Verfügungen beruhen auf § 37 Absatz 1 Satz 1 und 4 KWG. Sie sind von Gesetzes wegen sofort vollziehbar, jedoch noch nicht bestandskräftig.

Ist das System von OneCoin Betrug?

 

Ist OneCoin ein Schneeballsystem?

Zuerst beleuchten wir was ein Schneeballsystem ist, damit wir mit dem Begriff richtig umgehen. Ein illegales Schneeballsystem oder Pyramidensystem muss ständig neue Mitglieder heranziehen damit es weiterhin existieren kann. Das ist bei OneCoin definitiv nicht der Fall ist, das System und die OneCoins können unabhängig davon, dass neue Mitglieder hinzukommen bestehen.

Selbst das Mining (errechnen der Coins) ist keine Pflicht und anders als bei anderen Network Firmen wird bei OneCoin auch nie eine monatliche Gebühr oder ein Autoship (monatlicher kauf von Waren) verlangt.

OneCoin ist jedoch ein zielorientiertes Unternehmen. OneCoin möchte, wie jedes andere Unternehmen, neue Kunden und Nutzer gewinnen, was sich langfristig auf die allgemeine weltweite Akzeptanz dieser Kryptowährung auswirket. Wie bei jeder anderen Währung auf dieser Erde, müssen die Menschen an den Wert des Zahlungsmittels glauben damit es einen tatsächlichen Wert besitzt. 

Bei OneCoin zahlt man für ein Produkt bzw. Paket welches definitiv einen Nutzen bringt. Man erwirbt Ausbildungsprogramme, dazu handelbare und nutzbare Tokens die wiederum in OneCoins umgewandelt werden können. So etwas gibt es bei einen Schneeballsystem nicht. Schneballsysteme haben für ihre Mitglied keinen Nutzen.

Beispielsweise zahlt man einen Vereinsbeitrag und bekommt, wenn ein weiteres Mitglied geworben wurde, eine Art Provision. Bietet der Verein jedoch keinen Nutzen, ist es ein Schneeballsystem. Diejenigen die sich informieren möchten was ein OneCoin-Paket alles bietet, finden die Informationen unter der Seite OneCoin-Pakete.

Das Networkmarketing-Konzept ist oft Angriffen ausgesetzt. Die meisten Menschen kennen oder verstehen diese faire System nicht. Manche behaupten sogar da es nicht funktioniert. Es gibt jedoch seit Jahrzehnten namhafte Firmen wie Avon, Amway und Vorwerk die mit einem Network Marketing Vertrieb arbeiten. Sogar Versicherungsdienstleister arbeiten mit einem Strukturvertrieb alla Network Marketing. Viele haben von Network Marketing noch nie gehört und denken, dass es nur im Vertrieb oder als Angestellter möglich ist Geld zu verdienen. Doch MLM ist Vertrieb, nur hier wird man eher für den Aufbau eines Teams, einer eigenen Organisation belohnt.

Unternehmensstruktur


Man schafft ein Unternehmen im Unternehmen.

Die meisten Menschen die sich entschließen einen MLM-Vertrieb beizutreten denken, dass Sie durch das Nichtstun reich werden. Um Geld zu "verdienen" muss jedoch etwas getan werden!

Oder um es als Unternehmer auszudrücken - man muss investieren und verkaufen.

Selbst ein normaler Angestellter braucht eine Zugfahrkarte oder ein Auto um in die Arbeit zu kommen. Wenn dem nicht so ist, muss er zumindest Zeit investieren um am Ende des Monats einen Lohn zu erhalten. Das schöne an Network Marketing ist, dass einfach jeder mitmachen kann. Es ist egal in welchen Beruf man vorher gearbeitet hat. Man braucht im Normalfall auch keine Vorstellungsgespräche absolvieren.

Man muss einfach nur einsteigen um dabei zu sein. Bei OneCoin geht das sogar ohne monatliche Zahlungen.

Wegen dem Begriff "Pyramidensystem" möchte ich nochmal etwas ausholen:

Selbst in einem Unternehmen wie Siemens gibt es an unterster Stelle den Praktikanten oder Auszubildenden, dann kommt der Angestellte, man kommt weiter zum Meister, zum Abteilungsleiter, zum Gebietsleiter.

Dieses Spiel kann man jetzt ewig weiter spielen. Die Systeme sind in jedem Unternehmen ähnlich. Was heißt, wenn wir in einer Firma, bzw. für eine Firma arbeiten und nicht selbständig sind, werden wir immer jemanden haben der über uns steht. Diese Personen entscheiden über den Verlauf unserer Karriere und die Chefs deckeln das Gehalt oder den Lohn. Im Networkmarketing kann man selbst die Entscheidung treffen, ob man auf seinen Sponsor hört und mit ihm zusammenarbeitet oder ob man seinen eigenen Weg geht. Die höhe des Verdienstes, den Lohn fürseine erbrachte Arbeit ist nicht gedeckelt. Man wird nach Leistung bezahlt. Wer fleißig ist hat am Ende auch mehr, was in einem Angestelltenverhältnis meist nicht so ist. In den klassischen Unternehmen gibt es tausende fleißige Arbeiter, die kaum für ihre wunderbaren Leistungen honoriert werden. Sie erwirtschaften riesige Umsätze, aber das Gehalt bleibt trotz mehr Aufwand gedeckelt.

Da im Network Marketing jeder Menschen einen Platz finden kann, können auch Angestellte sich in einem MLM engagieren. Ein Engagement im Network Marketing Vertrieb kann sich als wunderbares Nebeneinkommen entpuppen. Wie bereits erwähnt liegt der Verdienst hier an der erbrachten Leistung. Jedoch können sich mit ein paar Stunden arbeit pro Woche bereits einige hundert Euro verdienen lassen.

Wer immer noch Angst vor dem System der Network Marketing Branche hat, sollte eine "Brotzeitbox" Party der Nachbarin besuchen um die Angst zu verlieren. Denn auch hier werden Produkte durch Network Marketing vertrieben. 

Finanzdienstleistungserlaubnis (Gewerbeordung) nötig?

(Siehe oben*) Durch meine damalige Tätigkeit als selbständiger Vermögensberater besitze selbst eine Erlaubnis der Industrie- und Handelskammer, was jedoch keinerlei Bedeutung für kryptisches Geld hat. Diese Erlaubnis wird für Bausparverträge, Kredite, sprich für alle Produkte die ein Banker oder Versicherungsmakler verkauft benötigt. Im übrigen besitzen im Bankenbereich meist nur die Filialleiter solch eine Erlaubnis.

Auszubildende und Angestellte einer Bank dürfen theoretisch keine Verträge abschließen. Da Staat, Behörden und auch die BaFin (Bankenaufsicht oder Bundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht) keine Regelungen für virtuelles Geld haben, ist die Erlaubnis für den Vertrieb von OneCoin nicht notwendig.

Ein Dokument der Rechtsanwaltskanzlei Schulenberg und Schenk : Schulenberg & Schenk OneCoin Vertriebssystem (OneCoin Backoffice) beschreibt das Vertriebssystem von OneCoin als legal. 

Ist OneCoin als Kryptowährung illegal und kann man OneCoin als kryptisches Geld bezeichnen?

1. zentrale Handelbarkeit:
Anhänger anderer virtueller Währungen bringen immer wieder das Argument, dass OneCoin keine richtige Kryptowährung sei, da sie nicht dezentral handelbar ist. Das stimmt - OneCoin ist nur zentral im OneCoin eigenen Backoffice, auf der OneExchange  handelbar. Was jedoch kein Argument dafür ist, dass OneCoin illegal ist. Die wichtigsten Faktoren, eigentlich die einzigen die eine Kryptowährung haben muss, erfüllt OneCoin voll und ganz.

OneCoin wird jedoch dezentral handelbar sein. Wenn 80 % aller Coins erstellt worden sind wird OneCoin auf anderen virtuellen Börsen handelbar sein. Um jedoch auf Marktveränderungen oder auf Regulierungen schnell reagieren zu können. Macht es Sinn vorerst im dezentralen Rahmen zu operieren.

Wenn wir zum Beispiel die Opensource Software von Bitcoin welches dezentral agiert mit OneCoin vergleichen, fallt uns auf das es für Hacker leichter ist Bitcoin zu manipulieren. Auch hatte der Bitcoin zu Beginn eine sehr hohe Kursschwankung, da keine gesunde Basis für den Altcoin geschaffen war. Bei Bitcoin können dank der Technologie die hinter Kryptowährungen steckt keine Coins das System verlassen oder hinzugefügt werden, jedoch können Hacker viel leichter an Konten gelangen als es bei einem Unternehmen wie OneCoin der Fall ist.

Zwar sind die meisten Kryptowährungen dezentral, doch nicht alle kryptische Währungen werden dezentral erstellt. Manche werden von inhabergeführten, privatwirtschaftlichen Unternehmen zentral produziert, wie zum Beispiel der Ripple oder der OneCoin.

Der Ripple (XRP)  wird von der gewinnorientierten Gesellschaft Ripple Labs erstellt, diese behält 80 Prozent der Neuemissionen und verteilt diese nach eigene Ermessen.

 Wer die Nachrichten verfolgt, dem ist vielleicht aufgefallen, dass die Hacker-Gruppe Anonymus einen Bitcoin Account in Wert von über  3 Millionen US-Dollar gehackt hat. Dieser Account gehörte vermutlich der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS), womit wir zu einem weiteren Punkt kommen.

2. OneCoin bietet keine unumstößliche Anonymität:
Der Bitcoin kann illegal verwendet werden und wird bereits zum Kauf von Drogen und anderen illegalen Mitteln

herangezogen. Bei OneCoin sind die Nutzer auch anonym, was das Herz einer kryptischen Währung darstellt. Doch OneCoin geht einen entscheidenden Schritt um sich für Regulierungen vorzubereiten. Ihre Konten bei OneCoin können wie bei einer Bank, einer Person durch das Know-Your-Customer Verfahren zugeordnet werden. Man kann also OneCoin als eine Art neue Bank für eine kryptische Währung betiteln.

3. Token und der Token Splitt
Wer Bitcoins erstellen oder "minen" möchte sollte sich einen Mining Pool anschließen. Das Minen in Deutschland rentiert sich nicht, da die Strompreise dafür zu teuer sind. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen,  dass wenn man sich in einen Bitcoin Mining Pool Coins erstellt, man weniger Anzahl an Münzen für seine Investition erhält als bei OneCoin. Bitcoin ist OneCoin Jahre voraus was es schwieriger und kostenintensiver macht eine Münze zu errechnen.

OneCoin hat mit seinen OneToken eine ideale Lösung gefunden. Die Token von OneCoin kann man dazu einsetzten OneCoins zu erstellen. Sie stellen quasi ein Anrecht dar den Algorithmus, die Hardware, Strom und alles weitere was zum Mining Prozess gehört, von dem Unternehmen OneCoin nutzen zu dürfen. Dieses Anrechts"Scheine", also die Token können als eine Art Aktie betrachtet werden wobei wir zum Splitting kommen.

Der Splitt mag für die alten Hasen in der Welt der Kryptowährung verwirrend sein da eine legitime Kryptowährung nur eine bestimmte Anzahl an Währungseinheiten zulassen darf. Es werden beim Token Splitt nicht die Coins an sich verdoppelt, sondern die Anrechte. Pro Paket hat man eine bestimmte Anzahl an Splitts zur Verfügung. Dieser Token Splitt (eine Verdoppelung) orientiert sich an Angebot und Nachfrage, er geschieht wenn der Token einen bestimmten Wert erreicht und kehrt dann zu seinem Ursprungswert zurück.

Am einfachsten lässt sich der Splitt im Vergleich zum Aktiensplit erklären:

Die Aktien eines Automobilherstellers besitzen einen aktuellen Wert von 500 Euro.

Viele Menschen möchten sich diese Aktie kaufen, besitzen jedoch nicht genügen Geld für diese Investition. Also entscheidet sich der Automobilhersteller seine Aktien zu splitten, wodurch es doppelt soviel Aktien mit einem Wert von 250 Euro gibt.

Die Aktie ist nun erschwinglicher und mehr Menschen können investieren.

Einen Wertverlust hat kommt nicht zustande, denn wenn man vorher 5 Aktien zu 500 Euro besaß, hat man nun 10 Aktien in Wert von 250 Euro. Der Gesamtwert von 2.500  Euro bleibt also erhalten.

Wie oft man ein Anrecht auf einen Token-Split besitzt entnehmen Sie bitte der Seite OneCoin Pakete.

Legale Kryptowährung durch begrenzte Stückzahl?

Die begrenzte Anzahl an OneCoins liegt bei 120 Milliarden. Dieser Wert kann durch den Algorithmus von Niemanden, weder von Staaten noch durch die Entwickler selbst geändert werden. Nur Staaten und deren Zentralbanken dürfen anerkannte Zahlungsmittel vermehren. Die FED steuert beispielsweise den USD und die EZB den Euro, für die europäischen Staaten. Doch die Inflation, die durch die Vermehrung des Geldes einhergeht, ist eine der Schwächen unseres heutigen Schein-Gelde Systems. OneCoin ist also durch diese Begrenzung zu 100 % eine Kryptowährung die das Gesetz erlaubt.

Da das offene Angebot von 120 Milliarden Coins durch die steigende Anzahl an Mitgliedern - die Coins produzieren - immer weiter sinkt, steigt der Wert der einzelnen Coins. Der Start der Schürfung von OneCoins war im Jahr 2015. Bis heute sind bereits über 2 Millionen Menschen weltweit mit an Bord. (Stand Juli 2016)

Bitcoin hatte leider eine langsamere Entwicklung hinter sich. Denn OneCoin kommt das Marketing zu gute, welches Bitcoin als öffentliches Netzwerk mit tausenden einzelner Unternehmen nicht gezielt erreichen kann. Aber die Technik begeisterten, Computerfreaks und IT-Gurus waren die Ersten am Markt und man muss als OneCoiner dem Bitcoinern der ersten Stunde danken, denn dieser ebnete den Weg.

OneCoin ist keine Währung

Dass OneCoin keine gesetzlich anerkannte Währung ist mag stimmen, was nicht bedeutet das man sie nicht einsetzten darf. Bitcoin ist dies auch noch nicht und trotzdem kann man sie benutzen. Mitte des Jahres 2013 erkannte das deutsche Finanzministerium Bitcoin als "Rechnungseinheit" in Form eines "privaten Geldes" an. Hauptsächlich geht es aber um den Glauben an eine Währung, denn ein 500 Euro Schein ist erst einmal nur Papier.

Viele Computer-Spiel begeisterte und Internetplattform Nutzer sehen einen Wert in Items. Diese können Zauberschwerter, ein Gewehr oder einfach nur Punkte sein, die man wieder innerhalb des Spiels oder der Plattform ausgeben kann.

Real gesehen hat man hier auch nur die Rechte an Computer-Daten bekommen, die wieder benutzt werden können. Solange die Mitglieder, also die Menschen den Glauben daran haben, dass das Zauberschwert 15 Euro Wert ist, dann werden diese auch den Preis für diese Daten bezahlen.

Mit dem DealShaker können schon weltweit Waren und Dienstleistungen mit OneCoin ganz, oder teilweise bezahlt werden. 

Hier finden Sie ein Dokument der Rechtsanwaltskanzlei Breidenbach: Breidenbach OneCoin Kryptowährung. (Siehe bitte OneLife/OneCoin Backoffice)

Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash jetzt auf Bitpanda kaufen

Jetzt kaufen - und anleitung erhalten

2 Kommentare

  • Super Beitrag!
    Verständlich, sachlich und Klar! 👌
    Einfach Top!

    Herzliche Grüße

    Sebastian
  • Hallo Florian,
    ein sehr guter Bericht.
    Gruß Dieter

Was denkst du?

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.