Immer mehr Händler entscheiden sich für Bitcoin

Immer mehr Händler entscheiden sich für Bitcoin

1999 sagte Professor Milton Friedman in einem Interview, dass das Internet eine treibende Kraft zur Verminderung der Rolle von Regierungen spielen wird. Der amerikanische Ökonom erhielt bereits im Jahr 1976 den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis in Wirtschaftswissenschaften, für seine Forschung über Konsumanalyse, über die Geschichte und Theorie des Geldes und für seine Demonstration der Komplexität der Stabilitätspolitik.

Die einzige Sache die fehlte, aber laut Friedman bald entwickelt werden würde, wäre zuverlässiges e-Cash (elektronisches Bargeld). Fast zehn Jahre nach der Veröffentlichung von Bitcoin setzt sich die Kryptowährung langsam als Zahlungsmittel durch. Dabei ähnelt diese jedoch mehr dem Gold als dem Geld. 

Während der Preis von Bitcoin weiter steigt, schenken die Medien ihm mehr und mehr Beachtung. Die Menschen werden sich bewusst, dass Bitcoin nicht nur eine Investition, sondern auch eine bequeme Art darstellt Waren und Dienstleistungen zu bezahlen. Das bequeme Empfangen von Zahlungen innerhalb von Sekunden, mit minimalen Transaktionsgebühren, bietet Unternehmen und Händlern erhebliche Vorteile. Immer mehr Einzelhändler, sowohl lokal als auch online, akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel. 

Hier eine Liste der Händler die Bitcoin akzeptieren:

Edeka

Seit 2015 akzeptiert der 1907 gegründete genossenschaftliche Unternehmensverbund im deutschen Einzelhandel in seinem Webshop Bitcoin als Zahlungsart. Von Haushaltswaren bis hin zu Lebensmitteln kann man also alles sehr leicht online mit Bitcoins bezahlen.

Lieferando 

Mit Lieferando kann man sich ganz einfach und bequem Essen bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Schöne dabei, man kann auch hier ganz einfach mit Bitcoin bezahlen. Hier kannst du auf dem Blog von Lieferando alles nachlesen.

Expedia.de

Kurz nach Dish Network, hat sich auch Expedia mit Coinbase zusammengetan, um Bitcoin Zahlungen in die weltweit größte Online-Reisebuchungsagentur zu implementieren. Wie Dish Network, basierte die Entscheidung von Expedia Bitcoin zu akzeptieren teilweise auf Kundenwünschen.

Expedia war jedoch nicht die erste Plattform für Reisebuchungen, die Bitcoin akzeptiert. CheapAir.cm ermöglicht es den Nutzern bereits 2013 Hotels mit Bitcoin zu buchen.

Seit Mitte 2014 können Nutzer Hotelbuchungen mit der Expedia Bitcoin-Zahlungsoption vornehmen. Das Unternehmen akzeptiert Bitcoin derzeit nur für Hotelbuchungen, doch es wird erwartet, dass Flugbuchungen und andere Aktivitäten bald hinzukommen. 

Dish Network

Das bekannte Satelliten- und Fernsehunternehmen Dish Network begann 2014 Zahlungen mit Bitcoin zu akzeptieren, nachdem einige Mitarbeiter damit begonnen hatten in Bitcoin zu investieren. Dish Network verwendet hierbei die Coinbase-API, um Bitcoin Zahlungen zu verarbeiten.

Virgin Galactic

Seit 2013 akzeptiert Virgin Galactic, ein kommerzielles Raumfahrtunternehmen im Besitz des Unternehmers Sir Richard Branson Bitcoin Zahlungen. Sir Richard Branson gehören darunter Unternehmen wie Virgin Mobile und Virgin Airline die ebenso Bitcoin akzeptieren.

Richard Branson 150150"Nun, ich denke Bitcoin funktioniert. Es mag andere Währungen wie diese geben, die vielleicht noch besser sind. In der Zwischenzeit gibt es jedoch eine große Industrie rund um Bitcoin. Leute haben ein Vermögen mit Bitcoin gemacht, einige haben Geld verloren. Es ist volatil, aber die Leute machen auch Geld durch Volatilität." - Richard Branson

In den letzten drei Jahren veranstaltete Branson, ein langjähriger Bitcoin Befürworter, den "Blockchain Summit" auf seiner privaten Insel.

Overstock.com

Overstock ist ein Online-Händler, der Artikel zu niedrigeren Preisen anbietet. Overstock war der erste Online-Händlerwelcher Bitcoins im Januar 2014 akzeptierte. Dabei Kooperiert der Händler mit Coinbase, sodass Kunden mit Bitcoin für alle ihre Einkäufe bezahlen können. Von Fernseher und Laptops bis hin zu Kopfkissen kann alles mit Bitcoin, durch die "Pay with Bitcoin" Option, bezahlt werden. 

Im Jahr 2016 begann Overstock den Handel mit seiner privaten Blockchain - tZERO.

Im September 2017 gab die Overstock Tochtergesellschaft tZERO ein Joint Venture mit der Argon Group und der RenGen LLC bekannt, um die erste ICO-Börse zu lancieren, welche den SEC- und FINRA-Vorschriften entspricht.

TigerDirekt

TigerDirect, ein online Elektronik Einzelhändler. Das Unternehmen wurde nach Overstock der zweite Online-Einzelhändler, der im Jahr 2014 mehr als 1 Million US-Dollar an Bitcoin-Verkäufen verbuchen konnte! 

TigerDirect begann im Januar 2014 Bitcoin Zahlungen zu akzeptieren, wobei BitPay als Zahlungsanbieter verwendet wurde.


Newegg

Newegg, ein weiterer Online-Einzelhändler, begann im Jahr 2014 Bitcoin zu akzeptieren. Wie der Konkurrent TigerDirect setzt Newegg den Zahlungsprozessor BitPay ein, um Bitcoin-Zahlungen sofort in Fiat abzurechnen.

Im Juli 2014 bot Newegg den Nutzern für eine Woche lang 10% Rabatt auf Bitcoin-Zahlungen an. Das Unternehmen feierte unter anderem mit mit Angeboten, die nur mit Bitcoins bezahlt werden können, den "Bitcoin Black Friday", um die Überlegenheit von Bitcoin als Austauschmedium hervorzuheben.

Microsoft

Seit Dezember 2014 erlaubt Microsoft seinen Kunden, mit Hilfe von Bitcoin, das Microsoft-Konto aufzuladen. Dabei wird BitPay als Zahlungsprozessor verwendet.

Microsoft-Nutzer können Bitcoin nutzen, um Spiele, Filme und Apps im Windows- und Xbox-Store sowie im Microsoft Onlineshops zu kaufen.

Billgates15015

Bitcoin ist der Anfang von etwas Großartigem: Eine Währung ohne Regierung, etwas Notwendiges und Imperatives. -Bill Gates



Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash jetzt auf Bitpanda kaufen

Jetzt kaufen - und anleitung erhalten

eGifter

eGifter, ist eine mobile App für Geschenkkarten. Sie ermöglicht es Nutzern Gutscheine für verschiedene Händler wie Amazon, Sephora, Home Depot und Kohls zu kaufen. eGifter arbeitet mit Coinbase als Bitcoin-Partner zusammen. Dadurch können Gutscheine mit Bitcoin gekauft werden, obwohl die Händler Bitcoin nicht direkt akzeptieren.

Gyft

Auch Gyft ist ein solcher Online-Händler für Geschenkgutscheine. Sei es iTunes für Musik, Starbucks für Kaffee, Target für Lebensmittel oder Amazon für verschiedene Produkte.

Ebenso ermöglicht es die Plattform Geschenkkarten auf dem Telefon zu speichern. Wenn Bitcoin-Nutzer Geschenkkarten über Gyft kaufen, erhalten man drei Prozent Nachlass auf einem Konto, welches gegen eine Prämien eingelöst werden kann.

Starbucks

Während die Kassierer bei Starbucks keine Bitcoins akzeptieren dürfen, gibt es Möglichkeiten um Einkäufe mit Bitcoin zu tätigen.

Seit 2015 erlaubt es die Foldapp den Kunden Bitcoin zu nutzen. Dabei erhält man von der App einen Rabatt von 20 Prozent. Somit kann man ganz leicht bei Starbucks mit Bitcoin bezahlen.

Im Jahr 2016 kündigte die Bitcoin-Geldbörse iPayYou mit Sitz in Seattle die Einführung von Bitcoin Direct bei Starbucks an. Somit wird Kaffee Liebhabern eine neue und einfache Möglichkeit geboten mit Bitcoin zu bezahlen. Nutzer von iPayYou übertragen einfach Bitcoin von ihrem Wallet zur mobilen App von Starbucks.

Amazon Gutscheine durch Bitpanda

Nachdem man sich bei Bitpanda registriert hat, kann man sich auch ganz leicht Amazon Gutscheine mit seinen Bitcoins kaufen. Der Prozess geht ganz einfach und mit ein paar Klicks kann man ganz einfach bei Amazon mit einem Gutschein shoppen, der vorher noch den umgerechneten Wert in Bitcoin hatte. 

Subway

Das Subway Franchises mit Sitz in Buenos Aires akzeptieren seit kurzem Bitcoin in allen Restaurants. So kann man nun die "Eat Fresh" Produkt auch mit der Kryptowährung bezahlen.

AutoPartsWay

Für Europäer eher uninteressant aber dennoch ein spannendes Unternehmen ist AutoPartsWay. Der in New York ansässige E-Commerce-Einzelhändler, welcher in den USA und Kanada operiert, ist der erste große Autoteile Online-Händler, welcher seit 2016 Zahlungen in Bitcoin entgegennimmt. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl an Sitze, Lenkräder, Bremsen und anderer Fahrzeugteile.

Der Einsatz von Bitcoin ist auf Grund zahlreicher Vorteile wie Sicherheit, Geschwindigkeit, niedrige Transaktionsgebühren, einfache Aufbewahrung und als weltweit akzeptiertes Zahlungsmittel weiterhin auf dem Vormarsch.

Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash jetzt auf Bitpanda kaufen

Jetzt kaufen - und anleitung erhalten

Edeka
Lieferando
weitere Quellen

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.