China verlangt Zwangsgebühren für Bitcoin

China verlangt Zwangsgebühren für Bitcoin

Vor zwei Wochen startete die chinesische Zentralbank Ermittlungen gegen anonyme Börsen für kryptische Währung. Zu Beginn dieser Woche veröffentlichten die chinesischen Behörden Zwangsgebühren für den Handel mit Bitcoin einzuführen. Wie die weiteren Pläne der chinesischen Regierung aussehen weiß man noch nicht, fakt ist jedoch, dass China der weltweit größte Bitcoinmarkt ist. China führt Zwangsgebühren für den Handel mit Bitcoin Die drei großen chinesischen Bitcoin Börsen - Huoboi, BTCC und OKCoin - müssen in Zukunft eine Gebühr von 0,2 % auf das Tansaktionsvolumen erheben. Laut Bloomberg hat dies dazu geführt, dass der globale Handel mit der Digitalwährung am Dienstag fast vollständig [...]

China startet Ermittlungen gegen anonyme Kryptowährungen

China startet Ermittlungen gegen anonyme Kryptowährungen

Die internationale Nachrichtenagentur Reuters berichtete Mitte letzer Woche, dass die chinesische Zentralbank gegen anonyme Börsen für kryptische Währungen ermittelt. Es soll geprüft werden, ob möglicherweise Marktmanipulationen, Geldwäsche, unautorisierte Finanzierungen oder ähnliches betrieben wird. Die chinesische Zentralbank geht gegen Bitcoin Börsen vor Peking versucht illegale Geldflüsse welche aus dem Land fließen zu verhindern. Der geschwächte Yuan gab vielen Menschen Anlass in ausländische Währungen zu investieren. Manche Währungen zeichneten in China dadurch ein exzessives Wachstum auf. Die chinesische Notenbank gab an, dass die Kontrollen Vorort sich darauf konzentrieren, ob die Börsen Maßnahmen und Richtlinien integriert haben welche unter anderem die Anti-Geldwäsche betreffen [...]

Financial It, Dr. Ruja Ignatova und ihre Vision

Financial It, Dr. Ruja Ignatova und ihre Vision

Endlich ist es so weit. Dr. Ruja Ignatova kommt mit ihrer Firma OneCoin auf das Titelblatt einer anerkannten Finanzzeitschrift, der Financial IT. Oft wurde von Kritikern und OneCoin Gegnern das Argument gebracht, dass OneCoin betrügerische Firma sei. Doch mit der Financial IT haben die OneCoiner eine starke Macht im Rücken, jetzt kommt ein langerwarteter Artikel der OneCoin weiter helfen wird die Finanzwelt zu revolutionieren. [] Das Financial IT Magazin (www.financialit.net) ist eine führende Autorität in der Finanz-Technologie, die jetzt in einer Coverstory über die Vision von OneCoin Gründerin Dr. Ruja Ignatova berichtet. Als der Eigentümer der Financial IT, Chris Principe [...]

Chris Principe über Kryptowährung - Herausgeber der F-IT

Chris Principe über Kryptowährung - Herausgeber der F-IT

Chris Principe, der Herausgeber des Financial IT Magazins sprach in einem Interview über kryptische Währung und wie die Blockchain die Technologie und Finanzdienstleistung weiterentwickelt. Chris Principe hat eine Auge auf Kryptowährungen Seit einiger Zeit untersucht und berichtet die Financial IT über kryptische Währung. Die meisten Menschen denken sofort an Bitcoin wenn man das Thema anspricht. Dies ist zwar die am meisten beachtete Kryptowährung, jedoch hat diese eine dunkle Seite und wirft deshalb ein schlechtes Licht auf die ganze Branche. So manche Bitcoin-Plattform wurde gehackt oder heruntergefahren da diese nicht einwandfrei liefen. Bitcoin erlaubt es mit seiner Technologie ohne die notwendige [...]

Reich durch Kryptowährung

Reich durch Kryptowährung

Welch hohes Potenzial in Kryptowährung steckt durfte der Student Kristoffer Koch vor einigen Jahren am eigenen Leib erfahren. Der Norweger kaufte sich vor 8 Jahren Bitcoins im Wert von 27 US-Dollar. Seine Freundin war damals von dieser Investition gar nicht begeistert! Mit 30 Euro reich geworden Heute ist Kristoffers Freundin jedoch mehr als glücklich über diese Entscheidung. Im Jahr 2013 wuchs die Investition - welche umgerechnet 30 Euro entsprach - auf einen Wert von satte 885.500 US-Dollar an. Eine Vervielfachung die für viele unvorstellbar ist, machte Kristoffer Koch innerhalb von 5 Jahren zu einen gemachten Mann. Kaufen und vergessen, [...]

Die teuerste Pizza der Welt - Deine Chance

Die teuerste Pizza der Welt - Deine Chance

Am 22. Mai 2010 bestellte der Programmierer Laszlo Hanyecz zwei Pizzen über ein Internetforum. Dort bot er an demjenigen, der ihm 2 Pizzas besorgt 10.000 Bitcoins (krypitsche Wähung) an. Damals waren diese 10.000 Bitcoins umgerechnet rund dreißig Euro Wert. Die 33 Millionen Pizza Das diese 2 Pizzen jedoch einmal einen aktuellen Wert von 33,5 Millionen Euro haben würden, dachte der aus Florida stammende Programmierer nicht. Niemand ahnte damals das Bitcoin so groß werden würde. - Laszlo Hanyecz Im Mai 2010 hatte Laszlo Hanyecz hunger und 10.000 Bitcoins übrig. Was er damit anstellen sollte wusste er damals nicht so recht. In [...]

Entwicklungsländer und deren Zahlungsverkehr M-Pesa

Entwicklungsländer und deren Zahlungsverkehr M-Pesa

Während in Deutschland und in Europa eine starke Diskussion über das Bargeldverbot ausbricht, befindet sich Afrika an der Spitze des technologischen Fortschritts. Elektronisches zahlen mit dem Mobiltelefon ist spätestens seit 2008 ein Bestandteil des Zahlungsverkehrs in so manchen Land der dritten Welt. Wie das bargeldlose Zahlen in Entwicklungsländern begann Für ein kenianisches Projekt entwickelte das britische Entwicklungsorgan Difid für die Vergabe und Rückzahlung von Kleinkrediten ein auf SMS basierendes Zahlungssystem. Das Unternehmen Safaricom - welches zu ca. 40 % Vodafone gehört - entdeckte hier seine Chance. Immer mehr afrikanische Kunden nutzten das Sprechzeit-Guthaben als Zahlungsmittel. Wollte jemand seiner Familie auf [...]

Bill Gates: Digitales Geld kann den Armen helfen - Bitcoin aber nicht

Bill Gates: Digitales Geld kann den Armen helfen - Bitcoin aber nicht

Bill Gates setzt große Hoffnung auf digitale Währungen als wichtiges Banking Werkzeug für die armen Menschen auf der Welt. Doch Bitcoin ist keine dieser Währungen, so Bill Gates in einem Reddit AMA (Ask-me-anything). Digitale Währungen sind eine Chance für die dritte Welt Bereits 2014 pries Bill Gates in einem AMA Reddit den Wert und Nutzen von kryptischer Währung. Er erklärte, dass viele arme Menschen in den Entwicklungsländern keinen Zugang zum traditionellen Banking haben. Banken haben kein finanzielles Interesse - da es nicht lohnend ist - in eine Branche einzusteigen in dem nur kleine Beträge gespart oder transferiert werden. Daher werden [...]

Die wertlose Rente - Schneeballsystem Rente in Gefahr

Die wertlose Rente - Schneeballsystem Rente in Gefahr

Die Deutschen sollen laut einer Studie erst mit 73 in Rente gehen können. Wer heute jünger als 40 Jahre ist muss wahrscheinlich bis zum Lebensende arbeiten. Die Rente mutierte zu einem Monster welches die Arbeiter nicht mehr vor Not und Elend schützt. Von Sozialstaat kann nur noch teilweise und von sozialer Gerechtigkeit schon gar nicht gesprochen werden. Der Mensch bleibt auf der Strecke - nur das Bruttoinlandsprodukt scheint zu zählen. Rente schützt nicht vor Altersarmut Wer 2030 weniger als 2.500 Euro brutto verdient muss als Rentner den Gang zum Sozialamt antreten. Dies sind laut dem statistischen Bundesamt über 36 % [...]

Pfeif auf die Rente - Mach´s dir selbst mit Network Marketing

Pfeif auf die Rente - Mach´s dir selbst mit Network Marketing

Laut einer Studie soll man in Deutschland erst mit 73 in Rente gehen können. Manche spekulieren sogar dass man bis zum Lebensende arbeiten muss. Das wirtschaftliche System von heute lässt es für Normalverdiener kaum zu, im Alter von der Rente leben zu können. Wer sich auf den sogenannten Sozialstaat verlässt der ist verlassen! Dabei sollte man nicht auf eine politische Veränderung hoffen, sondern kann sich selbst eine Rente - oder ein dauerhaft passives Einkommen - erarbeiten, der Zauber nennt sich Network Marketing. Network Marketing ist ein Zukunftsmarkt “In den kommenden Jahren wird es nur noch 3 Arten von Geschäften geben, [...]

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.